23. Januar 2017

Einzigartig vs. doppelt gemoppelt: dublizierten Inhalt killen und Ranking sichern!

Duplicate Content kann ein großes Thema werden, wenn man sich damit sein Ranking bei Google versaut. Das wollen wir natürlich nicht. Deswegen hier ein paar entscheidende Faustregeln.

 

Allein schon, wenn dein Content auf verschiedenen Domains erreichbar ist, kann das als Duplicate Content gewertet werden. Als Beispiel könnte es vorkommen, dass du deinen deutschen Webseitentext auf der DE und CH und AT gleich hast. Das ist leider schon Duplicate Content.  Google ignoriert dich bei sowas unter Umständen auch mal einfach und du tauchst in den Suchergebnissen nicht auf! Horror für jeden Websiteowner! Manches dupliziert sich aber auch, weil der Inhalt deiner Seite mehrfach verwendet wird. Ob rechtmäßig oder nicht, Google merkt’s. Manchmal wollen wir es dem Benutzer so freundlich wie möglich machen und da wir dafür gleichzeitig eine druckoptimierte Version, eine Mobilversion und vielleicht noch eine Länderversion unserer Seite anbieten, entsteht auch in solchen Fällen oftmals der gefürchtete Duplicate Content.

Manch einer meint, Google will einen ärgern, aber es gibt ne ganz logische Erklärung für das Diskriminieren solcher Inhalte: Den Suchmaschinenbenutzer gilt es bedingungslos bei Laune zu halten, wenn dieser also für eine Suchanfrage in den Suchergebnissen wiederholt den gleichen Content geboten hat, dann ist für Google Schluss mit lustig. Denn das positive Nutzererlebnis hat hier oberste Priorität. Schließlich steht auch keiner gern vor eintönigen Schaufenstern der zig mal das gleiche Produkt in grau ausstellt.

Ok, was nun?

Identifizieren und eliminieren…

Wenn dich Google also nicht ausblenden soll, gibst du am besten mal verdächtige Textteile deines Contents mit Anführungsstrichen ins Suchfeld ein. Spuckt er dir mehrere Suchergebnisse mit diesem Inhalt aus, hast du tadaaa… leider Duplicate Content und solltest was unternehmen bevor du verschwindest. Möglicherweise findest du bei deiner Analyse so einen Satz: „Damit Sie nur die relevantesten Ergebnisse erhalten, wurden einige Einträge ausgelassen, die den … angezeigten Treffern sehr ähnlich sind. Sie können bei Bedarf die Suche unter Einbeziehung der übersprungenen Ergebnisse wiederholen.“

Duplicate-Content-Checker

Egal ob doppelter Inhalt auf eigener oder fremder Seite, mit einem Analyse Tool kannst du nochmal gegenchecken, was da wirklich los ist. Meistens stellt sich heraus, dass die Startseite doppelt fährt, aber auch harmlose kurze Teaser wird man als dupliziert wieder finden.

„Siteliner“, „Copyscape“ etc. erstellen dir dann einen ausführlichen Bericht mittels Statistik, an der du erkennst, welcher Inhalt signifikant doppelt ist.

Google informieren: Canonical Tags und META Tags

Duplicate Content ist nicht immer zu vermeiden bzw. wahrscheinlich macht es für dich auch Sinn, dass deine Inhalte an verschiedenen Stellen erscheinen. Damit das Google aber nicht stört, kannst du einfach, durch Tags „Bescheid“ geben. Hast du beispielsweise einen duplizierten Inhalt an einer Stelle, die nicht unbedingt in den Google-Ergebnissen auftauchen soll, kannst du ihn mit „noindex“ in den Metatags etikettieren. Egal ob Domain mit und ohne www oder ob du eine veraltete Domain besitzt, ein Redirect in der .htaccess Datei, kann dir hier behilflich sein, um doppelten Content zu vermeiden bzw. auf den Originalkontent hinzuweisen. Canonical Tags sind für die wirklich wichtigen Inhalte. Hier merkt Google also „ah das ist der relevante Inhalt!“. Diese werden wie folgt eingefügt:

 

<link>-Element mit dem Attribut rel=“canonical“ zum Abschnitt <head>hinzufügen: <link rel=“canonical“ href=“https://blog.example.com/dresses/green-dresses-are-awesome“ />“. WATCH OUT: Beim Linkelement rel=“canonical“ immer absolute statt relative Pfade angeben!

 

Canoncial Tags sollten auch beim Zweitverwender deines Inhalts nicht fehlen, damit so immer auf den Originalinhalt hingewiesen wird.

dhuettner

Related Post

Besucheranalyse – erkennen, verstehen, optimieren

20. April 2017

Cross-Selling, so oder gar nicht…

23. Februar 2017

Pimp your AdWords!

16. Februar 2017

Facebook-Fanseiten: unser Tipp zum SPAM STOP!

8. Februar 2017

Pre-header – E-Mail Marketing wie ein Pro!

31. Januar 2017

SEO geht 2017 weiter!

17. Januar 2017

Social Media Marketing & DU !

10. Januar 2017

Die besten Plätze bei Amazon mit SEO!

3. Januar 2017

WordPress-Themes, die Wahl ohne Qual!

27. Dezember 2016

So wirst du gefunden…

8. Dezember 2016

Eine Woche Woche Chiang Mai

3. November 2016

Von Bangkok nach Chiang Mai als Digitaler Nomade

25. Oktober 2016

Digitaler Nomade – Erster Stop Bangkok

18. Oktober 2016

Wie lang darf der Title-Tag 2016 bei Google sein?

8. Juli 2016

WordPress Ladezeit optimieren – Revisionen

3. Juni 2016

Email-Marketing, aber richtig!

31. Mai 2016

Werkzeuge & Tutorials für Bing

11. Mai 2016

Google kappt seitlich platzierte Anzeigen

14. April 2016

Emojis nicht mehr in den Suchergebnissen

23. Juli 2015

Optimierung der Suchergebnisse – SERPS Optimierung

4. Juni 2015

Googles großes Update

14. April 2015

Der Umgang mit Internationale und mehrsprachigen Websites – Geotargeting

16. Februar 2015

Google Update für Seiten mit dünnen Content-Seiten

25. November 2014

Google Update Le Pigeon

17. August 2014

Mit Empfehlungsmarketing zum Erfolg

29. Juli 2014

Optimierung durch A/B Tests

24. Juli 2014

Google AdWords – Kosten senken leicht gemacht!

22. Juli 2014

Authorship Foto verschwindet aus den SERPS

15. Juli 2014

Sind Backlinks von Blog Kommentaren eine gute oder schlechte SEO Taktik?

8. Juli 2014

Google Update: Neue Länge für Serientitel

2. Juli 2014

XML-Sitemap ✔ So verbesserst du die Indexierung deiner Website – SEO ✰

25. Juni 2014

Payday Loan Algorithmus 2.0 – Google nimmt sich Spam-Seiten an

3. Juni 2014

Google's 2014 Redesign: Before and After

3. April 2014

Google Update Marken Suchergebnisse mit neuer Power

19. Januar 2014

Google reduziert den Platz organischer Suchergebnisse

19. Januar 2014

SEO in 2014: Die logische Fortsetzung von 2013

17. Januar 2014

7 Geheimnisse für den Umgang mit dem Qualitätsfaktor

24. September 2013

Eine Weltkarte mit allen Domains: Deutlich mehr als nur eine kunstvolle Spielerei

17. April 2013

Google+ Communities sind da

18. Dezember 2012

Google Update Marken Suchergebnisse Mit Neuer Power

28. November 2012

Vorhandenen Traffic von expired Domains für Suchmaschinen nutzen

17. November 2012

Einfluss von Twitter auf den US-Wahlkampf

6. November 2012

Warum Social Media Guidlines

2. November 2012

TYPO3 4.7.2 – Sorry, you didn’t have proper permissions to perform this change.

7. August 2012

Neuromarketing

24. Juli 2012

Das neue Google Update – Content ist (schon wieder) King

27. April 2012

Instagram und Facebook – Die Social Media Zukunft sind Bilder

26. April 2012

Neuer Google+ Teilen Button

25. April 2012

Google+ einige Marken sind noch in Experimentierstadium

6. März 2012

Mit Bildern zum Erfolg – Die Begeisterung für Pinterest

22. Februar 2012

TYPO3 Extension Manager funktioniert nicht

6. Februar 2012

Social Media Rockstars Podcast Vol.1

5. Januar 2012

Relaunch des Online-Shops Kullerblume-Kindermode

3. Januar 2012

TYPO3 Version 4.6 steht ab sofort als Download zur Verfügung

16. Dezember 2011

Google+ bietet seit kurzem auch die Möglichkeit an Unternehmensseiten zu erstellen

16. November 2011

Die zehn wichtigsten Grundsätze im Social Media Teil 1/2

3. November 2011

EA Sports FIFA Social Media Facebook Fail

11. Oktober 2011

Was sind Social Media Tools

7. Oktober 2011